☰ Menu
Tag & Nacht | Tel. 03621 - 40 61 41 Gotha | Tel. 03624 - 312353 Ohrdruf

Moderne Reliquien

Die wohl berühmtesten Reliquien Deutschlands sind die Gebeine der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom. Menschen jeglicher Konfession besuchen jährlich zu Tausenden diesen Schrein. Nebend er religiösen Anziehungskraft ist möglicherweise auch der Gedanke an eine Art Unsterblichkeit und bleibende Erinnerung an vergangene Zeiten der Grund für dieses große Interesse.

Immer mehr Menschen melden das Bedürfnis an, etwas wirklich Invergängliches von Ihren Verstorbenen zu behalten. Trotz der deutschen Pflicht, Tote und deren Asche zu bestatten, finden sich heute Wege für Hinterbliebene, ein Erinnerungsstück behalten zu können.

Eine davon ist der Fingerabdruck. Der Abdruck des Toten kann in Gold oder Silber gegossen als Anhänger, Ring, Armband getragen werden.

Auch Amulette mit etwas Asche des Toten oder hochwertige Diamantenkönnen hergestellt werden. Ein Erinnerungsdiament ersetz die Aufwendungen, die eine herkömmliche Grabstelle mit sich bringen; z.B. für Menschen, die wegziehen oder aus anderen Gründen, keine Zeit für Grabpflege haben.

(Auszüge aus Artikel „Moderne Reliquien“ der Fachzeitschrift des VDZB)